Online-Systematik für den historischen Altbestand (1501-1955) der Staatsbibliothek zu Berlin (Titelanzeige noch unvollständig)
StaBiKat
Weitere Kataloge der SBB
Sachliche Suche
ab 1946
Sachliche Suche
1501 - 1955
Lesesaal
Abmelden
 
Auskunft / Chat
Bibliothekskonto
Anschaffungs- vorschlag
Systemstellen: über 225.000
Titelanzeige: über 2,4 Mio.

Screenshort ARK Online-Katalog

Kurzbeschreibung

Der Alte Realkatalog (ARK) der Staatsbibliothek zu Berlin, ein Sachkatalog in Bandform aus dem 19. Jahrhundert, erschließt rund drei Millionen Bücher und Zeitschriftenbände, die zwischen 1501 und 1955 erschienen sind, nach inhaltlich-sachlichen Kriterien. Die Bedeutung des ARK liegt nicht nur in Umfang und Tiefe der historischen Systematik, sondern auch in seiner Universalität in fachlicher, regionaler und sprachlicher Hinsicht. Die Systematik dieses Sachkataloges für den umfangreichsten historischen Druckschriftenbestand in einer deutschen Bibliothek wurde vollständig aufbereitet, elektronisch erfasst und online zur Verfügung gestellt.
Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Staatsbibliothek zu Berlin und dem GBV.

Es ist möglich:
  • in der Online-Systematik zu blättern
  • mit verschiedenen Suchbegriffen in der Online-Systematik zu recherchieren (Eingabe oberhalb des blauen Balkens)
In beiden Fällen erfolgt die Anzeige der Titel einer Systemstelle erst durch Anklicken des Notationsbereiches auf der untersten Systematikebene im StaBiKat. Das bedeutet, auch bei der Recherche mit Suchbegriffen wird erst eine Trefferliste von Systemstellen angezeigt. Durch Anklicken einer Systemstelle öffnet sich die entsprechende Seite der Systematik. Auf der untersten Systematikebene kann die Anzeige der Titel ausgewählt werden.

!!! Die Anzeige der Titel kann derzeit noch unvollständig sein. Ursache: Im StaBiKat sind noch nicht alle Titel des historischen Druckschriftenbestandes enthalten, und es wurden noch nicht für alle Titel ARK-Notationen vergeben. Dies sind jedoch Voraussetzungen für die Titelanzeige. Durch verschiedene Erfassungsprojekte erweitert sich der verfügbare Titelbestand laufend.
Die Mikrofiche-Ausgabe des ARK kann hilfreich sein bei der vollständigen Ermittlung der Titel einer Systemstelle.

nach oben

Online-Systematik



Systemstelle blau und Notationsbereich schwarz:
Die Systemstelle ist weiter untergliedert, durch Anklicken gelangt man zur nächsten Systematikebene. Zur Anzeige der Titel kann erst auf der untersten Ebene gewechselt werden.

Systemstelle schwarz und Notationsbereich blau:
Die Systemstelle untergliedert sich nicht weiter. Durch Anklicken des Notationsbereiches wird automatisch in den StaBiKat gewechselt und die Titel der Systemstelle werden angezeigt.

Systemstelle schwarz und Notationsbereich schwarz:
Entweder liegt ein Fehler in der Online-Systematik vor oder es kann bislang noch kein Titel des Notationsbereiches im StaBiKat angezeigt werden.

Bezeichnungen der Systemstellen

Der ARK bildet mit seiner Klassifikation den Stand der Wissenschaftsentwicklung Mitte des 19. Jahrhunderts ab. Für die Online-Systematik wurden in der Regel die originären historischen Bezeichnungen aus dem Bandkatalog übernommen und bei Bedarf um weitere Begriffe ergänzt. Veränderungen in der Online-Systematik gegenüber dem Bandkatalog:
Im ARK wurden oft an inhaltlich vergleichbaren Systemstellen verschiedene Begriffe für denselben Sachverhalt verwendet. Um bei Recherchen mit einem Begriff alle relevanten Systemstellen zu finden, wurden Normierungen vorgenommen. Zum Beispiel wurde für die im ARK vorhandenen Begriffe "Reihen" und "Serien" der normierte Begriff "Reihen" in der Online-Systematik verwendet. Personennamen wurden einheitlich in der Form "Nachname, Vorname" aufgeführt, die Schreibweise wurde in der Regel übernommen.
Um die Übersichtlichkeit zu verbessern, wurden Systemstellen in die Online-Systematik eingefügt. Diese "fiktiven" Systemstellen werden zukünftig in der Vollanzeige der Systemstelle gekennzeichnet.
Der Bezeichnung der Systemstelle kann in runden Klammern (…) eine Bemerkung folgen, die z.B. auf ein bestimmtes Ordnungsprinzip der Titel hinweist. Beispiel: (geordnet nach Erscheinungsorten)

Stichwörter aus den Bezeichnungen der Systemstellen können in der Recherche mit dem Suchschlüssel "Alle Wörter" (zusammen mit den Schlagworten) oder einzeln mit dem Suchschlüssel "Systematik" gesucht werden. Die Hilfe (Erläuterungen und Beispiele) zum ausgewählten Suchschlüssel kann durch Klicken auf die Fragezeichen-Schaltfläche (rechts neben dem Suchschlüssel) aufgerufen werden.

Lückenkarteien

Während des Zweiten Weltkrieges wurde der ARK wie auch andere Bestände aus dem Bibliotheksgebäude ausgelagert. 447 Bände des Kataloges standen danach nicht mehr zur Verfügung. Als Ersatz für diese Bände wurden auf der Basis des noch vorhandenen (ebenfalls von Kriegsverlusten betroffenen) Buchbestandes systematische "Lücken"karteien angelegt. Eine Rekonstruktion der ursprünglichen Systematik ist so jedoch nicht immer vollständig möglich. Diese Teile der Systematik werden durch Spitzklammern >> an den Notationsbereichen gekennzeichnet.

nach oben

Titelanzeige

Screenshot Titelanzeige
Die Titelanzeige erfolgt immer auf der untersten Systematikebene.
Systemstellen, die sich weiter untergliedern, werden blau angezeigt. Auf der untersten Ebene einer Systemstelle wird der Notationsbereich blau unterlegt, die Systemstelle erscheint schwarz. Voraussetzung dafür ist, dass Titel im StaBiKat vorhanden sind. Durch Anklicken des blau unterlegten Notationsbereiches wird automatisch in den StaBiKat gewechselt und die Titel mit Notationen aus dem gewählten Notationsbereich werden angezeigt.

Screenshot Titelanzeige 2
!!! Die Anzeige der Titel kann derzeit noch unvollständig sein. Ursache: Im StaBiKat sind noch nicht alle Titel enthalten, und es wurden noch nicht für alle Titel ARK-Notationen vergeben. Dies sind jedoch Voraussetzungen für die Titelanzeige. Durch verschiedene Erfassungsprojekte erweitert sich der verfügbare Titelbestand laufend.
Die Mikrofiche-Ausgabe des ARK kann hilfreich sein bei der vollständigen Ermittlung der Titel einer Systemstelle.

Notationsbereich

Die Signaturen des historischen Druckschriftenbestandes spiegeln in der Regel die systematische Einordnung der Titel in den ARK wider. Die Magazinaufstellung entspricht der ARK-Systematik. Für die Online-Systematik konnten aus den ARK-Grundsignaturen (ohne Format, Exponent etc.) die einzelnen Bereichen (Systemstellen) zuzuordnenden ARK-Notationen generiert werden. Jede Systemstelle wird durch einen Notationsbereich definiert, der durch die erste und die letzte ARK-Notation begrenzt wird.
Beispiel: Notationsbereich Gr 6300 - Gr 22317/9

In bestimmten Fällen konnte die ARK-Notation jedoch nicht aus den Signaturen generiert werden. Es handelt sich hier vor allem um Signaturen von Serienstücken, Signaturen einiger Sondersammlungen und um nach 1945 vergebene Signaturen. Für diese Titel mit "abweichenden" Signaturen werden die entsprechenden ARK-Notationen nachträglich erfasst.

Ist an der Systemstelle nur ein Titel mit einer Signatur vorhanden, aus der eine ARK-Notation generiert werden konnte, bildet diese den Notationsbereich.
Es können an dieser Systemstelle aber durchaus weitere Titel mit "abweichenden" Signaturen vorhanden sein.
Beispiel: Notationsbereich Gu 19800

Sind an einer Systemstelle nur Titel mit "abweichenden" Signaturen vorhanden, wird eine "fiktive" ARK-Notation als Notationsbereich für diese Systemstelle vergeben. Die fiktive ARK-Notation liegt zwischen dem Notationsbereich der vorhergehenden und dem der nachfolgenden Systemstelle und ist durch eckige Klammern [ ] gekennzeichnet.
Beispiel:
Vorhergehender Notationsbereich Gu 15490 - Gu 15552
Fiktiver Notationsbereich [Gu 15570]
Nachfolgender Notationsbereich Gu 15833

Der Notationsbereich kann in der Recherche mit dem Suchschlüssel "Notationsbereich" gesucht werden. Die Hilfe (Erläuterungen und Beispiele) zum ausgewählten Suchschlüssel kann durch Klicken auf die Fragezeichen-Schaltfläche (rechts neben dem Suchschlüssel) aufgerufen werden.

nach oben

Schlagworte

Schlagworte: über 345.000

Für alle Systemstellen wurden Schlagworte vergeben. Diese beschreiben den Gesamtinhalt oder Teilinhalte der Systemstelle. In der Regel wurden Schlagworte aus der Gemeinsamen Normdatei (GND) vergeben. Die Schlagworte sind in der Vollanzeige der Systemstelle aufgeführt.
Die Schlagworte können in der Recherche mit dem Suchschlüssel "Alle Wörter" zusammen mit den Begriffen aus der Bezeichnung der Systemstelle oder einzeln mit dem Suchschlüssel "Schlagworte" gesucht werden. Die Hilfe (Erläuterungen und Beispiele) zum ausgewählten Suchschlüssel kann durch Klicken auf die Fragezeichen-Schaltfläche (rechts neben dem Suchschlüssel) aufgerufen werden.

nach oben

Basisklassifikation

Notationen der BK: über 360.000

Für alle Systemstellen wurden Notationen der Basisklassifikation (BK) vergeben. Die Basisklassifikation ist in der Vollanzeige der Systemstelle aufgeführt.
Die BK-Notationen können in der Recherche mit dem Suchschlüssel "Basisklassifikation" gesucht werden. Die Hilfe (Erläuterungen und Beispiele) zum ausgewählten Suchschlüssel kann durch Klicken auf die Fragezeichen-Schaltfläche (rechts neben dem Suchschlüssel) aufgerufen werden. Sinnvoll für die Recherche sind die Notationen insbesondere, um große Treffermengen auf bestimmte Gebiete einzuschränken (siehe Übersicht über die Gebiete der Basisklassifikation).

Die Sacherschließungselemente (Schlagworte und Notationen der Basisklassifikation) werden für jede Systemstelle vergeben und in ausgewählten Teilen für eine automatisierte Übertragung auf die zugehörigen Titel genutzt.

nach oben